Der Rote Faden

Die Redewendung: DER ROTE FADEN soll von Goethes „Wahlverwandtschaften“ stammen oder aus der griechischen Mythologie. Da ist man sich nicht einig. Aber einig sind sich  Experten darin, eine Geschichte muss einen roten Faden haben.

Er hält die Geschichte zusammen. Vom Anfang bis zum Ende. Hoffen wir, er reißt nicht. 

Auf den Roten Faden fädelst du deine Geschichte. 

Einen Anfang.  Einen Mittelteil. Das Ende. 

Die Perlen bestehen aus Aktion  und Reaktion. 

Die Perlen sind deine Charaktere, die ein Ziel haben. Aus dem Grunde agiert die eine Perle und sorgt für eine Reaktion, die nächste Perle. Am Ende sollte deine Kette ein hübsches Muster haben…eins das sich durchzieht. Wie ein roter Faden. Fehlt eine Perle, doppelt sich eine, oder ist eine falsche dabei, ist das Muster durchbrochen …der rote Faden verliert sich…Drum achte auf deinen roten Faden und deine Perlen. 

In EVA ist der rote Faden ihre Zurückhaltung, ihre versuchte Anpassung an ein System, welches ihr Herz in Frage stellt. Konfrontiert mit der Rebellion, zittert manchmal der rote Faden, doch er zieht sich durch. Jahrelanges Anpassen kann man nicht einfach wie ein Kleid ablegen. Es muss mühselig hinterfragt werden und Stück für Stück bekämpft werden. Evas innerer Kampf ist der rote Faden. 

Wie sieht der rote Faden in euerer Geschichte aus?

ERGÄNZUNG / NACHTRAG

Auf Wunsch eine etwa ausführlichere Auflistung wie man den Roten Faden findet und behält.

Ich erkläre die einzelnen Schritte anhand von Harry Potter Stein der Weisen. ACHTUNG SPOILER

»Werdet euch bewusst, was ihr erzählen wollt und worauf es hinauslaufen soll.« (Wortkompass)

Wie findet man den roten Faden?Ob entdeckender Schreiber oder wissender Schreiber: um deinen roten Faden zu finden, solltest du deine Geschichte kennen.

Ein gutes Instrument ist, deine Geschichte in einen Satz zusammen zu fassen.

Er sollte nicht allzu lang sein  und den Kern der Geschichte beinhalten.  Das große Ganze mit einer persönlichen Ebene verbinden. Welcher Charakter hat am meisten zu verlieren und was möchte er gewinnen. Aus diesem Satz sollte herausgelesen werden können, ob deine Geschichte ein Actionthriller, eine Liebesstory oder eine klassische Heldenreise (oder, oder, oder) ist. (Siehe auch Schneeflocken Methode Schritt 1)Das ist der grobe rote Faden. Dein Leitbild. Die Intention deiner Geschichte. Der Grund, warum dein Charakter und alle anderen so handeln wie sie handeln.Diesen Satz hänge dir am besten auf, damit du ihn beim Schreiben nicht vergisst.

Beispiel: Ein  Junge erfährt überraschend, dass er ein Zauberer ist und muss gegen das Böse kämpfen. (Na, welche Geschichte???)

Um zu überprüfen, ob deine Geschichte den Roten Faden nicht verloren hat, musst du sie dir näher anschauen: Szene für Szene.

Auf eine Aktion folgt eine Reaktion. Der Charakter agiert und führt eine Reaktion herbei. Einen Konflikt. Der zum nächsten führt. Überprüfe jede Szene auf ihre Intention.Führen sie zum Ziel oder hat sich ein neuer Faden eingebunden…dann lösche ihn oder verändere die Szene.

Beispiel: Harry Potter lernt fliegen auf einen Besen und Quidditch spielen: Ist das wichtig? Ja, weil er braucht diese Fähigkeiten um am Ende Lord Voldemort gegenüber zu stehen. Würde Harry Potter In Fliegen versagen, hätte er im letzten Kapitel seine Aufgabe mit den Schlüsseln nicht erfüllen können. (Der Faden wäre mitten drin gerissen. Hätte Harry Potter statt dessen Talent in Zaubertrankstunde gehabt, wäre eine ganz andere Geschichte entstanden. Würde Harry Potter sich mehr über die Liebe und alles andere Gedanken machen, wäre die Geschichte ganz abgedriftet.

Habt keine Angst vor dem Roten Faden. Habt Angst davor eure Geschichte zu wenig zu kennen. Haltet euer Ziel vor Augen und lernt eure Charaktere kennen. Ein schwacher Charakter, der kaum einen Meter laufen kann, ohne einen Asthmaanfall zu bekommen, wird am Ende nicht dem Monster wegrennen können. 
Ihr merkt, um einen Roten Faden zu finden und zu behalten ist es wichtig euren Charakter zu kennen und sein Ziel. 


Daher stellt fest:

  1. Was ist das Problem des Protagonisten: Harry Potter erfährt überraschend das er ein Zauberer ist und er findet heraus, das der Zauberer der ihn einst töten wollte,  den Stein der Weisen haben will, um seine alte Macht wiederzuerlangen
  2. Was ist seine Schwäche?er hält sich nicht gerne an Regeln und ist nicht besonders fleißig
  3. Was ist seine Stärke: fliegen, treu, mutig, neugierig
  4. Was ist das Ziel eurer Geschichte: Den Stein der Weisen vor Lord Voldemort schützen, den bösen Zauberer besiegen
  5. Warum will der Charakter das Ziel erreichen: Harry fühlt sich verfolgt vom bösen Zauberer, er will Rache, er will seine Freunde beschützen, er will dass Hogwarts übersteht,…
  6. Wie wird der Charakter das Ziel erreichen: Harry findet Freunde, sie lösen das Rätsel um den Stein der Weisen, Harry erhält Fähigkeiten um den bösen Zauber zu besiegen

Das selbe könnt ihr für eure Antagonisten beantworten.

  1. Problem: Lord Voldemort ist schwach, er besitzt keinen Körper, wegen Harry Potter
  2. Schwäche: unterschätzt Harry Potter
  3. Stärke: mächtiger Zauberer, alle haben Angst vor ihm, keiner glaubt, er lebt noch
  4. Ziel: Stein der Weisen bekommen
  5. Warum: um seine alte Macht und einen Körper zu bekommen
  6. Wie: benutzt Quirrel um den Stein der Weisen zu bekommen

Könnt ihr diese Fragen beantworten, habt ihr euren roten Faden. Auf jede Aktion der Protagonisten folgt eine Reaktion des Antagonisten (oder andersherum)So spinnt ihr den roten Faden enger und enger, bis er dicht vor euch liegt.Das ist meine Variante den Roten Faden nicht zu verlieren.Und ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.